· 

Bericht - Deutsche Pokalmeisterschaft in Limburg an der Lahn von 03. bis 04. November 2018

Am Freitag, den 03. November und am Samstag, den 04. November 2018, fand die zweitägige Deutsche Pokalmeisterschaft in Limburg an der Lahn statt. GTSV Frankfurt übernahm als Ausrichter und da Sporthalle in Frankfurt am Main nicht zur Verfügung stand, lief die Pokalmeisterschaft in einer großen Sporthalle in Limburg an der Lahn.

Es gab zwei Gruppen A und B und die Platzierung beiden Gruppen werden am Ende dann aufeinander spielen. Der erste Match in die Gruppe A spielte GTSV Frankfurt 1 gegen GSV Würzburg und verlor mit 43 zu 67. Dankbar kann Hanft zum Abschiedsspiel noch das letzte Spiel auftreten und erzielte mit 18 Punkte. In die Gruppe B ging erstes Spiel GTSV Frankfurt 2 gegen GTSV Essen und gewann am Ende mit 91 zu 42. Für unser Team sammelten Weiss mit 20, Buhrke mit 16, Arslan mit 15, Appel mit 14 und Gindrünas mit 13 Punkte. Das zweite Spiel gegen GSV Osnabrück gewann GTSV Frankfurt 2 knapp 65 zu 60. Arslan erzielte mit 19 Punkte, Gindrünas mit 15 Punkte und Buhrke mit 14 Punkte. Weiss und Gindrünas mussten nach 5 Fouls vorzeitig aus dem Spielfeld verlassen. GTSV Frankfurt 1 musste gegen die Spielgemeinschaft Hamburger GSV und GSC Nürnberg mit erneuter Niederlage mit 47:49 einnehmen. Dieses Spiel erzielten Ruess mit 13 Punkte, Gahl mit 12 Punkte und Aaki mit 11 Punkte. Die Platzierung beiden Gruppen am Samstag, den 03. November:

 

Gruppe A - Punkte - Körbe 

1. GSV Würzburg - 0:4 - 134:85 

2. Hamburger GSV/GSC Nürnberg - 4:0 - 91:114 

3. GTSV Frankfurt 1 - 2:2 -  90:116 

 

 Gruppe B/Punkte/Körbe

1. GTSV Frankfurt 2 - 4:0 - 156:102

2. GSV Osnabrück - 2:2 - 124:120

3. GTSV Essen - 0:4 -  97:155

 

 

Am Sonntag, 04. November spielten GTSV Frankfurt 1 gegen GTSV Essen um den Platz 5 und bis zum Schluss erlangt GTSV Frankfurt 1 den knappen Sieg (62:57). Ruess war in guter Form und legte mit 27 Punkte zu und Gahl folgte mit 14 Punkte. Zwischendurch spielte die zwei Mannschaften um den Platz 3. Im Finale am Nachmittag standen GSV Würzburg gegen Titelverteidiger vom 2016 und 2017 GTSV Frankfurt 2. Trotz keiner zahlreichen Auswechslungen für die Heimmannschaft

GTSV Frankfurt kämpften wir bis zum Schluss und GSV Würzburg hat den Sieg mit 67:54 verdient. Im Spiel sprach eine gute Leistung für Arslan mit 27 Körbe. Appel schaffte auch mit 13 Körbe. Trainer Müller musste dieses schwierige Spiel mit frühzeitiger Vorsicht (Arslan, Gindrünas und Ritter je 4 Fouls) und Kampfgeist sowie Spielzüge steuern. GTSV Frankfurt unterlag nun zehnmal im Finale insgesamt (1987, 1988, 2001, 2004, 2005, 2006, 2010, 2012, 2014 und 2018).

 

 

Am Ende der Veranstaltung fand Ehrungen von der Sparte Basketball Wucher (Technische Leiterin) und Ausrichter von GTSV Frankfurt Fabian Müller mit Pokalübergabe statt. Trainer Müller und Arslan bedankten die Mannschaft für die Bereitschaft sowie Leistung und ist zuversichtlich auf den Titeln im nächsten Jahr.

 

Stehend von links: Müller, Girgzdies, Ruess, Kirchner, Gahl und Trainer Arslan

(nicht auf dem Foto: Hanft, Vogt und Aaki)

Stehend von links: Gindrünas, Arslan, Troschke, Appel, Buhrke, Ritter und Trainer Müller

(nicht auf dem Foto: Weiss)

MVP (bester Spieler) und Korbjäger Mesut Arslan (mitte)


 

Platzierung: Körbe Differenz

  1. GSV Würzburg 201:139   62
  2. GTSV Frankfurt 2 210:169   41
  3. GSV Osnabrück 210:157   53
  4. Hamburger GSV/GSC Nürnberg 128:200 -72
  5. GTSV Frankfurt 1 152:173 -21
  6. GTSV Essen 154:217 -63

 

Spielerleistungen

GTSV Frankfurt 1
Hanft, Michael 18 Punkte 2x Dreier   6/2 Freiwurf 1 Foul  (nur 1 Spiel)
Ruess, Benjamin 47 Punkte 3x Dreier 13/8 Freiwurf 6 Fouls
Gahl, Kevin 32 Punkte -   6/0 Freiwurf 7 Fouls
Aaki, Hassan 13 Punkte -   5/3 Freiwurf 6 Fouls
Girgzdies, Harald 15 Punkte -   4/1 Freiwurf 3 Fouls
Kirchner, Stefan 16 Punkte -   0/0 Freiwurf 7 Fouls
Müller, Fabian 11 Punkte -   6/5 Freiwurf 7 Fouls

Trainer: Arslan, Mesut

 

GTSV Frankfurt 2
Arslan, Mesut 61 Punkte 9x Dreier 15/8 Freiwurf 6 Fouls
Weiss, Marco 24 Punkte -   0/0 Freiwurf 8 Fouls
Troschke, Moritz 11 Punkte -   2/1 Freiwurf 2 Fouls
Appel, Artzjom 37 Punkte 3x Dreier   6/4 Freiwurf 7 Fouls
Buhrke, Leon 38 Punkte 1x Dreier   5/3 Freiwurf 4 Fouls
Gindrünas, Deivis 29 Punkte 2x Dreier 17/9 Freiwurf 9 Fouls
Ritter, Dirk 10 Punkte 1x Dreier   2/1 Freiwurf 7 Fouls

 

Trainer: Müller, Fabian

 

Vereinsbüro

GTSV Frankfurt am Main 1908 e.V.

Rothschildallee 16 A

60389 Frankfurt am Main

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per Mail.